Astro-Vorschau für September 2022

Bei starkem Jupiter gelingen im September viele geschäftliche Aktionen auf wundersame Weise - trotz insgesamt sechs rückläufiger Planeten, die eher dafür bekannt sind, das allgemeine Geschehen abzubremsen. Ebenso profitieren bei sehr schönen astrologischen Konstellationen persönliche Begegnungen und Begebenheiten. Und auf der anderen Seiten laufen zwischen dem 15.9. bis 23.10. zum 4. und letzten Mal Uranus und Saturn in ein fast genaues Spannungsquadrat. Noch einmal kann es zum lähmenden Konflikt zwischen scheinbar Unvereinbarem kommen: Alt gegen Neu - oder anders ausgedrückt: erneuernde gegen bewahrende Kräfte. Das Ergebnis dieser ambivalenten Spannung ist aber à la longue ausnahmslos positiv zu sehen: ein unaufhaltbarer Schritt weiter hin zu einer neuen gesellschaftlichen Ordnung, die weltweit in allen Bereichen von Wirtschaft, Umwelt und Politik abzulesen sein wird.

Gleich am 1.9. begibt sich Mars in ein sehr förderliches Sextil zu Jupiter, das einen Tag vor und danach alles nur Denkbare ermöglicht. Um den 3.9. darf dann die eine oder andere Inspiration bei Merkur-Opposition-Jupiter noch einmal überdacht werden; wegen Merkurs Rückläufigkeit dankenswerterweise ein weiteres Mal um den 19.9. Gute Nachrichten haben im Übrigen an solchen Tagen Hochkonjunktur.

Nach einer aspektlosen Woche folgen ein sehr schön verträumter und romantischer Fische-Vollmond am 10.9. und ein Sonne-Uranus-Trigon am darauffolgenden Tag, der für alle Kreativen und Therapeuten ein ganz besonders empfänglich machendes Portal beinhaltet und die Intuition außerordentlich stärkt. Pläne und Visionen dürfen nun gezeichnet werden. Am selben Tag wird Merkur heuer zum 3. Mal wieder rückläufig, zunächst bis 23.9. noch in der Waage. Diese Zeit zwischen dem 10.9. bis 23.9. ist besonders geeignet, um in äußerst verfahrenen Situationen erneut diplomatische Annäherungen zu starten.

Ärgerlich, verständnislos, und dann aber wiederum auch fasziniert vom anderen Geschlecht unter den (Geschäfts-)partnern zeigt sich die Monatsmitte, die sich im Venus-Mars-Quadrat am 16.9. widerspiegelt, ebenso wie das genannte Saturn-Uranus-Quadrat. Nach leichten neptunischen Verwirrungen und Schwächeanfällen am 17.9. folgt am 19.9. ein kräftiges, nach Leistung strebendes Sonne-Pluto-Trigon, das am Tag darauf noch durch ein Venus-Uranus-Trigon inspiriert wird.

Bis zum Neumond am 25.9. und die Tage bis Ende des Monats folgen neben dem nun hoch wirksamen Saturn-Uranus-Quadrat als seltsamer Kontrast ausschließlich harmonische Aspekte. Am Jungfrau-Neumond mit Sonne in der Waage zählt vor allem die Zweisamkeit und keineswegs der Egotrip. Ausgleiche zwischen verfeindeten Gruppierungen können geschaffen werden und eine gangbare Brücke zueinander gebaut werden. Mit Merkur in Konjunktion zu Venus am 26.9. gelingt es, erneut aufeinander zuzugehen und das erlösende Gespräch zu finden. Geschäfte sind nun wieder möglich. Die Sonne-Jupiter-Opposition am selben Tag warnt uns Astrologen dennoch vor Übertreibungen. Merkur im Trigon zu Pluto verleiht uns am 27.9. klare Worte und last but not least schenkt uns Mars-Trigon-Saturn am 28.9. viel nötiges Antriebs- und Durchhaltevermögen, um unsere Geschäfte wieder in die Spur, auf einen neuen Weg oder einfach gut am Laufen zu halten. Die Zeit am Ende des Monats spricht im Übrigen für eine gute Begegnungskonstellation - wie jedes Jahr mit Sonne in der Waage ab dem 23.9., dem Waage-Neumond am 25.9. und Venus ab dem 30.9. in der Waage.

In diesem letzten Sinne bleiben wir gespannt, welche diplomatischen neuen Wege in Wirtschaft und Politik dann beschritten werden bzw. auch durch Sie eingeleitet werden können!

Ich wünsche Ihnen allen einen im Sinne der Jungfrau arbeitsintensiven und konstruktiven und im Sinne der Waage friedlichen September!

Herzlichst

Ihre

Christiane S. Schmid

 

PS. Zum Schluss wieder zu den künftig sechs rückläufigen Planeten, den Reiseempfehlungen, den Schwendtagen folgende Hinweise sowie zu den aktuellen Planetenständen (außer dem Mond, der alle 2 bis 3 Tage das Zeichen wechselt):

  • Reise-Empfehlungen: generell bis 9.9. sehr harmonische Tage und gut geeignet für einen Reisebeginn. Danach kann der rückläufige Merkur bis zum 2.10. für Überraschungen sorgen. Detaillierte Pläne werden oft durchkreuzt und es hilft allein innere Flexibilität, dann kann es aber noch sehr lustig werden;-) Um den 15.9. bis 18.9. bitte keine Reise starten.
  • Ab dem 28.9. bis 2.10. ist Merkur rückläufig: Große elektronische Anlagen sollten zu einem anderen Zeitpunkt angeschafft und installiert werden. Keine Neubeginne von größerer Bedeutung, keine Verträge, keine großen Reisen, keine Operationen und keine großen und elektronischen Neuanschaffungen. Wenn nicht anders möglich, dann bitte Kleingedrucktes sorgfältig überprüfen und absichern. Dafür stehen andererseits alle Handlungen mit Bezug zur Vergangenheit unter einem guten Stern, z. B. die Steuererklärung und liegengebliebene Korrespondenz. Gerade in diesen Zeiten nicht zu vergessen sind gute bahnbrechende Ideen, die bislang in der Schublade schlummerten und noch nicht reif für die Zeit waren. Jetzt haben sie eine reelle Chance!
  • Mit einem rückläufigen Jupiter gilt seit dem 21.6. bis 19.10.2022: Hier rate ich von jeglichen neuen Vorhaben wie Ausbildungen, Weiterbildungsmaßnahmen und Umschulungen ab, da diese wenig Aussicht auf Erfolg versprechen, weil sie entweder frühzeitig abgebrochen oder beruflich nicht umgesetzt werden können. Expansive geschäftliche Vorstöße sind in dieser Zeit ebenfalls nicht zu empfehlen.
  • Seit dem 5.6. bis 24.10.2022 ist Saturn rückläufig, der uns Astrologen vor Autoritätspersonen sowie vor Behörden im Allgemeinen warnt. Wer im Übrigen mit dem Gedanken spielt, einen Antiquitätenladen zu eröffnen, sollte damit warten, wenn irgend möglich ist, da in mehrfacher Hinsicht der Wurm droht.
  • Seit dem 25.08.22 bis 23.1. 2023 ist Uranus rückläufig: Große elektronische Anlagen sollten zu einem anderen Zeitpunkt angeschafft und installiert werden. Wer sich zufällig als Astrologe selbstständig machen möchte, darf ebenso damit warten!
  • Seit dem 29.6. ist Neptun bis 4.12.2022 in der Reihe der rückläufigen Planeten. Eigentlich könnten alle Therapeuten ihre Praxen schließen bzw. einen vorübergehenden Annahmestopp für neue Klienten ausrufen, da in diesem Zeitraum begonnene Therapien meist wenig Erfolge zeigen. Dies gilt nicht für bereits laufende Therapien.
  • Pluto ist seit 30.4. bis 9.10.2022 rückläufig. In diesem Zeitraum sollten neue Führungspositionen gemieden werden, da diese Zeit für Machtspielchen vom Feinsten steht. Ebenso schlecht stehen die Chancen für Testamentseröffnungen - am besten bis 9.10. verschieben, sofern möglich.
     
  • Sonne: in Jungfrau bis 24.9., dann in Waage
    Merkur - R: bis 24.9. in Waage, danach in Jungfrau, ab dem 11.9. rückläufig  
    Venus: bis 11.9.in Waage , danach im Skorpion
    Mars: bis 16.9. in Zwillinge
    Jupiter - R: im Widder, rückläufig seit 29.7. bis 23.11.
    Saturn - R: seit dem 18.12.2020 bis 7.3.2023 im Wassermann, rückläufig vom 5.6. bis 23.10.2022
    Uranus - R: seit dem 7.3.2019 im Stier bis 7.7.2025, rückläufig seit 25.8. bis 23.1.2023
    Neptun - R: in den Fischen seit dem 5.4.2011 bis 21.1.2024, rückläufig vom 29.6. bis 4.12.2022
    Pluto - R: im Steinbock seit dem 4.2.2012 bis 21.1.2024, rückläufig seit 30.4. bis 9.10.2022
     
  • Schwendtage (sogenannte "Chaos- und Unglückstage", an denen man nichts von Bedeutung starten sollte!): 21.,22., 23., 24., 25., 26., 27.und 28. September
     

Hinweis: Diese allgemeinen Aussagen richten sich in erster Linie an Selbstständige. In jedem Einzelhoroskop und Numeroskop der Unternehmer*In und des Unternehmens kann ich Ihnen noch Etliches mehr und detaillierter benennen.

Und weil ich immer wieder danach gefragt werde: Bei allgemein schwierigen Himmelsaspekten nützen einem bedauerlicherweise nicht die günstigen Konstellationen im individuellen (Unternehmens-) Horoskop. Es könnte sogar im Gegenteil nach hinten losgehen, wenn man gerade dann aktiv werden würde! Im Umkehrschluss ist es jedoch äußerst förderlich, bei eigenen guten Sternen auf der allgemein günstigen Sternenwelle mit zu reiten. Der Erfolg ist hier dann oft verblüffend!

Und ja noch ein allerletzter Hinweis von mir:-) Wie heißt es immer wieder in der Astrologie: "Die Sterne machen geneigt, doch zwingen sie nicht...", aber Sie nehmen dann schlussendlich das Glück selbst in Ihre Hand. Wir können gewiss nicht immer alles nach Astro-Plan ausrichten, aber wir können wie etwa bei schlechtem Wetter den Regenschirm einpacken und uns dafür innerlich wappnen. Zumindest im Geiste. In diesem Sinne - alles Gute für Sie und Ihr Unternehmen!


Meine monatlichen Horoskope können Sie kostenlos über meinen Astro-Newsletter beziehen.

» Zurück zu den Monatshoroskopen
Aktualisiert am 29. August 2022
Aktualisiert am 29. August 2022