Astro-Vorschau für Oktober 2019

Ein starker plutonischer Monat mit viel Licht, aber auch viel Schatten! Am besten fahren Sie in Ihrem Geschäft in der Mitte zwischen dem 15. bis 25. Oktober! Die Intensität dieses Monats liegt vor allem in der sich heuer langsam aufbauenden Konjunktion von Pluto und Saturn begründet, einer der härtesten aber auch wandlungsstärksten astrologischen Winkel, von der ich zu Beginn des Jahres geschrieben habe.

Gleich am 1.10. beginnt der erste Herbstmonat mit einem Quadrat zwischen Venus und Pluto, das zu unkontrollierten Leidenschaften, unter anderem auch zu Kaufrausch geneigt macht. Am 7.10. bildet der an sich geschäftsförderliche Merkur im Skorpion immerhin eine Opposition zu Uranus, die uns gute Ideen schenkt, aber auch Hektik verbreitet. Allerdings wird dies vom Sonne-Saturn-Quadrat geschmälert. Hier herrscht parallel dazu düstere Endzeitstimmung.

Sehr, sehr spannend wird der kommende Widder-Vollmond am 13.10.! Hier haben wir es gleich mit zwei Verbindungen zu tun: Venus in Opposition zu Uranus sorgt für viel Wirbel in bestehenden Verbindungen bei gleichzeitig königlichem Sonne-Jupiter-Sextil, das viele Unruhen hoffentlich wieder in Wohlgefallen auflöst. Im Anschluss folgen gleich drei hoch kommunikative Merkur-Aspekte mit Saturn (14.10.), mit Neptun (16.10.) und am 20.10. mit Pluto. Saturn verstärkt dabei die Konzentration, Neptun das Feingefühl und Pluto die Denkfähigkeit und Durchsetzungskraft. Alle zusammen sehr förderliche Aspekte für die Businesswelt! Am 20.10. kommt auch noch ein Venus-Saturn-Sextil hinzu, was allen bestehenden Verbindungen eine äußerst stabile Grundlage verleiht. Das anfängliche Quadrat von Venus und Pluto wandelt sich am 25.10. freundlicherweise in ein Sextil um, das allen Geldgeschäften zusätzlich ein besonderes Händchen schenkt.

Danach folgen drei graue Tage (Gott sei gedankt an einem Wochenende!) vom 26. bis 28.10. aufgrund eines Mars-Saturn-Quadrats, vergleichbar mit dem Bild: Vollgas bei angezogener Handbremse. Hier also bitte nichts über's Knie brechen und erzwingen!

Und zum Happy End des goldenen Monats: Der Neumond am 28.10. bietet wiederum eine hervorragende Zeitqualität für geschäftliche Neubeginne mit einer Sonne-Uranus-Opposition. Und am 30.10. schenkt uns die Merkur-Venus-Konjunktion zum Monatsschluss einen beachtenswerten Gemeinschaftssinn - sehr passend für Meetings, Geschäftsabschlüsse und Get-Together's in jeglicher Hinsicht. Nutzen Sie diesen Mittwoch, bevor Merkur wieder zum dritten Mal in diesem Jahr vom 1.11. bis 20.11. für drei Wochen rückläufig wird!

 

PS: Zum Schluss wieder zu insgesamt drei rückläufigen Planeten und Schwendtagen folgende Hinweise:

  • Mit einem noch rückläufigen Pluto seit dem 24. April sollten derzeit ebenso neue Führungspositionen gemieden werden, da diese Zeit für Machtspielchen vom Feinsten steht. Ebenso schlecht stehen die Chancen für Testamentseröffnungen - am besten bis 4. Oktober sofern möglich verschieben;
  • Seit dem 21. Juni ist Neptun bis 27. November in der Reihe der rückläufigen Planeten. Eigentlich könnten alle Therapeuten ihre Praxen schließen bzw. einen vorübergehenden Annahmestopp für neue Klienten ausrufen, da in diesem Zeitraum begonnene Therapien meist wenig bringen! Dies gilt nicht für bereits begonnene Therapien.
  • Zu guter Letzt gesellte sich auch noch Uranus seit dem 12. August bis 11. Januar 2020 dazu: Große elektronische Anlagen sollten zu einem anderen Zeitpunkt angeschafft und installiert werden. Wer sich u.a. als Astrologe selbstständig machen möchte, sollte ebenso damit warten!

Schwendtage (sogenannte "Chaos- und Unglückstage", an denen man nichts von Bedeutung starten sollte!): Der 3., 6. und 11. Oktober.

Letzte Hinweise: Diese allgemeinen Aussagen richten sich in erster Linie an Selbstständige. In jedem Einzelhoroskop und Numeroskop der Unternehmer*In und des Unternehmens kann ich Ihnen noch Etliches mehr und detaillierter benennen.
Und weil ich immer wieder danach gefragt werde: Bei allgemein schwierigen Himmelsaspekten nützen einem bedauerlicherweise nicht die günstigen Konstellationen im individuellen (Unternehmens-) Horoskop. Es könnte sogar im Gegenteil nach hinten losgehen, wenn man gerade dann aktiv werden würde! Im Umkehrschluss ist es jedoch äußerst förderlich, bei eigenen guten Sternen auf der allgemein günstigen Sternenwelle mit zu reiten. Der Erfolg ist hier dann oft verblüffend!
Und ja noch ein allerletzter Hinweis von mir:-) Wie heißt es immer wieder in der Astrologie? "Die Sterne machen geneigt, doch zwingen sie nicht...", aber Sie nehmen dann schlussendlich das Glück selbst in Ihre Hand. Wir können gewiss nicht immer alles nach Astro-Plan ausrichten, aber wir können wie etwa bei schlechtem Wetter den Regenschirm einpacken und uns dafür innerlich wappnen. Zumindest im Geiste. In diesem Sinne - alles Gute für Sie und Ihre Unternehmen!


Meine monatlichen Horoskope können Sie kostenlos über meinen Astro-Newsletter beziehen.

» Zurück zu den Monatshoroskopen
Aktualisiert am 30. September 2019
Aktualisiert am 30. September 2019