Astro-Vorschau für November 2021

Grau, dunkel, grau, dann hell - so ist auf einen kurzen Nenner gebracht der Lauf dieses Novembers astrologisch beleuchtet. Wirklich erfreulich geht es erst ab dem 20.11. mit den Schütze-Energien weiter, privat und beruflich. Bis dahin dürfen wir noch durch etliche Täler gehen, wie es Pluto, der Planetenherrscher des Skorpion, stets von uns abverlangt. Hier wird noch einmal alles kritisch untersucht, geprüft und je nach Ergebnis weggeräumt, auf die Seite gelegt oder zum Gewinner erklärt und bestenfalls noch bis zum Optimum daran gearbeitet und mit etlichem Perfektionismus verbessert. Dieser Vorgang geht also ans Eingemachte. Es wird vor allem bei unbequemen Themen hingeschaut, was seit Langem unter den Teppich gekehrt wurde...

Wie schaut dieser wechselhafte Monat im Detail aus? Zwar bildet gleich zu Beginn Merkur ein schönes Trigon mit Jupiter (1.11.), das alle Reisevorhaben begünstigt, doch wird dieser harmonische Start gleich vom recht eigensinnig und verbohrt machendem Quadrat mit Merkur-Pluto (2.11.) verdrängt. Der Skorpion-Neumond am 4.11., grundsätzlich ein hervorragender Starttermin, fällt heuer als solcher aus, denn am Tag darauf folgt schon eine Sonne-Uranus-Opposition, die für viel Unruhe und Hektik steht. Plötzliche Planänderungen, Absagen und Vertragsbrüche sind hier leider häufig zu beobachten. Danach folgt ein Wochenende (6./7.11.) zum Durchschnaufen, an dem die Kommunikation dank eines Venus-Merkur-Sextils besser funktioniert und Geschäfte erfolgreich über die Bühne gehen.

In der 2. November-Woche folgen speziell vom 9. bis 12.11. die dunkelsten Tage des Jahres, die durch zwei sehr reizbar machende Quadrate zwischen Merkur-Saturn (10.11.) und Mars-Saturn (11.11.) ausgelöst werden, verstärkt durch eine Mars-Merkur-Konjunktion, die bis zu Verleumdungen, Intrigen und Unfällen führen können. Am 13.11. steht Merkur Uranus gegenüber, das einerseits überraschende Erkenntnisse ermöglicht, aber häufiger auch zu Leichtsinnsfehlern führt. Nach diesen heiß explosiven Tagen, die alle schwelenden Konflikte auf den Tisch bringen, folgen drei Tage, die begünstigt durch ein Sonne-Jupiter-Quadrat am 15.11. und ein Sonne-Pluto-Sextil am 16.11. scheinbare Kompromisse möglich machen, die aber meist nicht von Dauer sind. Am 17.11. wird es voraussichtlich wieder sehr unruhig bei Mars-Opposition-Uranus. Das ist bekannt für zum Teil komische Übertreibungen, Kurzschlusshandlungen und schlichtweg für unverhältnismäßigen Aktionismus, dies vor allem auch, weil wir kurz vor dem sehr sinnlichen Stier-Vollmond mit partieller Mondfinsternis (19.11.) stehen. An diesem fulminanten und weitaus positiveren Tag mit dem Flirt-Aspekt Venus-Trigon-Uranus kochen die Gemüter leidenschaftlich, nicht nur für Menschen, sondern auch in der Geschäftswelt für laut klingende Kassen. Wer an diesem Vollmond Geld sicher anlegt, hat die Chance damit ein solide wachsendes Vermögen aufzubauen.

In den letzten zehn Tagen des Monats ist der Schalter wie umgewechselt. Jetzt kann im großen Stil losgelassen werden. Die Sonne ab dem 22.11. und Merkur ab dem 24.11. im Schützen bringen den Adlerblick, der allen wohl tut. Außerdem steht die Venus im Steinbock in einem außergewöhnlich langen Sextil zum Mars im Skorpion-Zeichen. Beziehungen, die hier geknüpft oder gefestigt werden, stehen unter einer besonders vielversprechenden Himmels-Konstellation. Zum Ende hin wird uns am 29.11. auch noch ein instinktsicheres Mars-Neptun-Trigon geschenkt und am 30.11. ein Venus-Neptun-Sextil bei gleichzeitigem Merkur-Saturn-Sextil, was unsere Denkfähigkeit beibehalten und nicht zu sehr in unrealistische Höhen abdriften lässt.

In diesem letzten Sinne - bei ausreichend Um- und Voraussicht steht Ihnen allen kosmische Power vor allem im letzten Monatsdrittel zur Verfügung, um Ihr Geschäft entweder zu erweitern, neu aufzubauen oder nötige Kehrtwechsel vorzunehmen. In jedem Fall - bleiben Sie dran an Ihrem Business. Die Erntezeit folgt meist später. Genießen Sie die guten Seiten dieser vielseitigen November-Medaille besonders in persönlichen Beziehungen ab dem 20.11.!

Es grüßt Sie ganz herzlich

Ihre

Christiane S. Schmid

PS. Zum Schluss wieder folgende Hinweise zu den künftig zwei rückläufigen Planeten, den Schwendtagen sowie zu den aktuellen Planetenständen (außer Mond, der alle 2 bis 3 Tage das Zeichen wechselt):

  • Seit dem 20.08.2021 bis 18.1. 2022 ist Uranus rückläufig: Große elektronische Anlagen sollten zu einem anderen Zeitpunkt angeschafft und installiert werden. Wer sich zufällig als Astrologe selbstständig machen möchte, darf ebenso damit warten!
  • Seit dem 26.6. ist Neptun bis 2.12.2021 in der Reihe der rückläufigen Planeten. Eigentlich könnten alle Therapeuten ihre Praxen schließen bzw. einen vorübergehenden Annahmestopp für neue Klienten ausrufen, da in diesem Zeitraum begonnene Therapien meist wenig Erfolge zeigen. Dies gilt nicht für bereits laufende Therapien.
  • Sonne: in Skorpion bis 23.11., danach bis 22.12. in Schütze
    Merkur: bis 6.11. in Waage, dann bis 25.11. in Skorpion, danach bis 14.12. in Schütze
    Venus: seit bis 6.11. in Schütze, danach bis 7.3.2022 im Steinbock
    Mars: seit 31.10. bis 14.12. im Skorpion
    Jupiter: seit 29.7. bis 30.12. im Wassermann
    Saturn: seit dem 18.12.2020 bis 7.3.2023 im Wassermann
    Uranus - R: seit dem 7.3.2019 im Stier bis 7.7.2025, ab 20.8.21 bis 18.1.2022 rückläufig
    Neptun - R: in den Fischen seit 5.4.2011 bis 21.1.2024, ab 26.6. bis 2.12.2021 rückläufig
    Pluto: im Steinbock seit 4.2.2012 bis 21.1.2024
     
  • Schwendtage (sogenannte "Chaos- und Unglückstage", an denen man nichts von Bedeutung starten sollte!): 12. November

Hinweis: Diese allgemeinen Aussagen richten sich in erster Linie an Selbstständige . In jedem Einzelhoroskop und Numeroskop der Unternehmer*In und des Unternehmens kann ich Ihnen noch Etliches mehr und detaillierter benennen.

Und weil ich immer wieder danach gefragt werde: Bei allgemein schwierigen Himmelsaspekten nützen einem bedauerlicherweise nicht die günstigen Konstellationen im individuellen (Unternehmens-) Horoskop. Es könnte sogar im Gegenteil nach hinten losgehen, wenn man gerade dann aktiv werden würde! Im Umkehrschluss ist es jedoch äußerst förderlich, bei eigenen guten Sternen auf der allgemein günstigen Sternenwelle mit zu reiten. Der Erfolg ist hier dann oft verblüffend!

Und ja noch ein allerletzter Hinweis von mir:-) Wie heißt es immer wieder in der Astrologie "Die Sterne machen geneigt, doch zwingen sie nicht...", aber Sie nehmen dann schlussendlich das Glück selbst in Ihre Hand. Wir können gewiss nicht immer alles nach Astro-Plan ausrichten, aber wir können wie etwa bei schlechtem Wetter den Regenschirm einpacken und uns dafür innerlich wappnen. Zumindest im Geiste. In diesem Sinne - alles Gute für Sie und Ihr Unternehmen!


Meine monatlichen Horoskope können Sie kostenlos über meinen Astro-Newsletter beziehen.

» Zurück zu den Monatshoroskopen
Aktualisiert am 31. October 2021
Aktualisiert am 31. October 2021