Astro-Vorschau für November 2018

Bis Mitte November gibt es erfreulicherweise nur positive Aspekte am Himmelszelt, die kreativ, fantasievoll, mitfühlend, reiselustig und kontaktfreudig machen! Danach sollte sich jede Unternehmer*In in zweierlei sehr zügeln, und zwar: im Geldausgeben und in ihren Glaubenssätzen! Ansonsten könnten Verluste und Konflikte die Folge sein. Vier harmonische Verbindungen sorgen für eine wirklich bezaubernde erste Novemberhälfte: Sonne im Trigon mit Neptun sorgt am 6.11. für ein sehr gutes Miteinander und am 8.11. folgt Venus ebenfalls in ein Trigon mit Mars, was vor allem den Verbindungen zwischen Mann und Frau sehr zugute kommt. Mit Sonne im Sextil mit Pluto am 11.11. gibt es zusätzlich viel Durchsetzungskraft und am 15.11. schenkt uns das Sextil zwischen Mars und Uranus genügend Einfälle. Zusätzlich kehrt ab dem 8.11. Jupiter nach zwölf Jahren zurück in sein Herrschertierkreiszeichen, den Schützen, und begünstigt damit alle neuen Vorhaben, neue Geschäftsideen, Fortbildungen und Fernreisen.

Dieser äußerst günstigen Jupiter-Stellung steht anfangs allerdings noch ein Hindernis im Weg:

Mars geht am 20.11. gradgenau einen Spannungsaspekt mit Jupiter ein und am 26.11. noch einmal mit dem dann rückläufigen Merkur (vgl. Hinweise weiter unten!). Hier sind leider etliche (Finanz-)Pannen, Glaubens- und Gesetzes-Konflikte nicht gänzlich zu vermeiden. Die Konkurrenz schläft gewiss nicht! Diese Entwicklung ist auch Uranus geschuldet, der ebenfalls rückläufig noch einmal in den Widder zurückkehrt. Am 27.11. ist dann wieder Licht im Tunnel. Bei einer bombastischen Sonne-Merkur-Jupiter-Konjunktion und einem Mars-Saturn-Sextil werden wiederum große geschäftliche Erfolge begünstigt, die stark und zäh vorangetrieben werden.

Summa summarum ein spannender Monat, der in der Welt des Business viel bewegen kann - mit allem für und wider, was dazugehört!

PS: Zum Schluss wieder zu den vier rückläufigen Planeten und Schwendtagen folgende Hinweise:

3 bis 4 mal im Jahr wird Merkur (der Planet, der für Kommunikation und die Geschäftswelt per se steht!) aus der Erdperspektive betrachtet für jeweils circa 3 Wochen rückläufig. Vom 17.11. bis 6.12 gilt: Keine Neubeginne von größerer Bedeutung, keine Verträge, keine großen Reisen, keine Operationen, keine großen und elektronischen Neuanschaffungen - und wenn nicht anders möglich, dann bitte Kleingedrucktes sorgfältig prüfen und absichern. Günstig sind wiederum alle Tätigkeiten mit Bezug zur Vergangenheit: z.B. Zurückgewinnung von Kunden, liegengebliebene Korrespondenz und die Steuererklärung!

Am 5.10. wurde die Venus rückläufig und sorgt damit für Konfliktpotenzial, vor allem in engeren Beziehungen. Neuen Geschäftspartnerschaften ist damit in der Zeit bis 16.11. keine geeignete Zeitqualität geschenkt. Aber andererseits haben Beziehungen, die aus welchen Gründen auch immer, auf Eis gelegt wurden, nun eine hervorragende Zeit der Wiederannäherung vor sich.

Seit dem 19. Juni ist Neptun bis 25. November rückläufig. Eigentlich könnten alle Therapeuten ihre Praxen schließen bzw. einen vorübergehenden Annahmestopp für neue Klienten ausrufen, weil deshalb in diesem Zeitraum begonnene Therapien eher geringe Erfolgsaussichten haben! Dies gilt nicht für bereits laufende Therapien.

Zu guter Letzt ist seit dem 7.8. bis 6.1.2019 Uranus rückläufig. In dieser Zeit werden wieder Freiheitsgelüste geweckt und zum Teil bahnbrechende Ideen entwickelt, die in diesem Zeitraum aber noch nicht umgesetzt werden sollten! So ist es beispielsweise auch für angehende Astrologen keine geeignete Zeit, sich selbstständig zu machen. (Der Herrscherplanet des Wassermanns steht für die Astrologie per se!)

Schwendtage (sogenannte "Chaos- und Unglückstage", an denen man nichts von Bedeutung starten sollte!): nur der 12.November

Letzte Hinweise: Diese allgemeinen Aussagen richten sich in erster Linie an Selbstständige. In jedem Einzelhoroskop und Numeroskop der Unternehmer*In und des Unternehmens kann ich Ihnen noch Etliches mehr und detaillierter benennen.

Und weil ich immer wieder danach gefragt werde: Bei allgemein schwierigen Himmelsaspekten nützen einem bedauerlicherweise nicht die günstigen Konstellationen im individuellen (Unternehmens-) Horoskop. Es könnte sogar im Gegenteil nach hinten losgehen, wenn man gerade dann aktiv werden würde! Im Umkehrschluss ist es jedoch äußerst förderlich, bei eigenen guten Sternen auf der allgemein günstigen Sternenwelle mit zu reiten. Der Erfolg ist hier dann oft verblüffend!

Und ja noch ein allerletzter Hinweis von mir:-) Wie heißt es immer wieder in der Astrologie "Die Sterne machen geneigt, doch zwingen sie nicht...", aber Sie nehmen dann schlussendlich das Glück selbst in Ihre Hand. Wir können gewiss nicht immer alles nach Astro-Plan ausrichten, aber wir können wie etwa bei schlechtem Wetter den Regenschirm einpacken und uns dafür innerlich wappnen. Zumindest im Geiste. In diesem Sinne - alles Gute für Sie und Ihr Unternehmen!


Meine monatlichen Horoskope können Sie kostenlos über meinen Astro-Newsletter beziehen.

» Zurück zu den Monatshoroskopen
Aktualisiert am 29. October 2018
Aktualisiert am 29. October 2018