Astro-Vorschau für März 2018

Bis zum 21. März lässt sich gut kommunizieren, visionieren und auch ansatzweise umsetzen. Danach ist allerdings große Vorsicht angesagt! Gleich zu Beginn und am Vollmond, den 2. März, ist das schöne Merkur-Jupiter-Trigon getrübt durch ein streitlustiges Merkur-Mars-Quadrat. Danach lässt sich insbesondere in der kreativen und therapeutischen Szene ganz nach Fische-Art fantasievoll träumen und im Anschluss sachte anpacken - mit viel Bereitschaft zu tragbaren Kompromissen:

Beginnend mit einer Sonne-Neptun- und Merkur-Venus-Konjunktion am 4. März, gefolgt von einem Mars-Uranus-Trigon und Sonne-Pluto-Sextil am 11. März und einem Sonne-Jupiter-Trigon am 13. März. Die letzteren Aspekte stehen gleichzeitig im Schatten von einem Merkur-Saturn- und einem Venus-Saturn-Quadrat, die sich im worst case zu Misstrauen und Treuebruch entwickeln können. Auch das feurige Widder-Tierkreiszeichen, in den nach und nach Merkur, Venus und schließlich die Sonne wandern, verschlimmbessern die eigentlich recht kontaktfreudige und liebevolle Sternen-Lage. Mit einem Mars, der ab dem 17. März in den harten Steinbock einzieht, werden die Aussichten deshalb nicht gerade rosiger.

Das gilt spätestens ab dem 23. März, wenn Merkur mal wieder rückläufig wird. Drei krasse Quadrate folgen in diesen letzten 10 Tagen im März mit Venus-Pluto und Sonne-Mars am 24. März und Sonne-Saturn am 29. März. Venus in Konjunktion mit Uranus am selben Tag könnte hier noch einmal zum Lichtblick werden oder bis spätestens zum 2. Vollmond im Monat am 31. März zu einer endgültigen Trennung in (Geschäfts-) Partnerschaften führen.

Fazit für das letzte Drittel: Da eignet es sich aus astrologischer Sicht eindeutig besser, viel in sich zu gehen und sich allgemein in Zurückhaltung zu üben. Leider kann ich zu keinem Oster-Urlaub raten (bedauerlicherweise sogar bis 6. April!), aber dafür um so besser, sich ausgiebig der Buchhaltung und Steuerklärung zu widmen, Schränke und Akten zu ordnen, liegen gebliebene Korrespondenz zu erledigen oder bestenfalls eingeschlafene Geschäftsbeziehungen erneut und diplomatisch anzufachen. Und ab und an von harmonischeren und hoffentlich auch sonnigen Pfingstferien zu träumen;-) Aber bitte beachten: buchen Sie diesen auf keinen Fall in der Zeit vom 23.3. bis 15.4.2018!!

PS. Und zum Schluss wieder zu den rückläufigen Planeten und den Schwendtagen folgende Hinweise:

3 bis 4 mal im Jahr wird Merkur für jeweils circa 3 Wochen rückläufig. Ab dem 23. März gilt deshalb bis 15. April wie immer: keine Neubeginne von größerer Bedeutung, keine Verträge, keine großen Reisen, keine OP's, keine großen und elektronischen Neuanschaffungen - und wenn nicht anders möglich, dann bitte Kleingedrucktes sorgfältig überprüfen und absichern.

Mit einem rückläufigen Jupiter gilt ab 9.3. bis 10. Juli: Hier rate ich leider von Ausbildungen, Weiterbildungsmaßnahmen und Umschulungen ab, da diese wenig Aussicht auf Erfolg versprechen, weil sie entweder frühzeitig abgebrochen oder beruflich nicht umgesetzt werden können.

Schwendtage (sogenannte "Chaos- und Unglückstage", an denen man nichts von Bedeutung starten sollte!): 13., 14.,15., und 29. März.

Letzte Hinweise: Diese allgemeinen Aussagen richten sich in erster Linie an Selbstständige. In jedem Einzelhoroskop und Numeroskop der Unternehmer*In und des Unternehmens kann ich Ihnen noch Etliches mehr und detaillierter benennen.

Und weil ich immer wieder danach gefragt werde: Bei allgemein schwierigen Himmels-Aspekten nützen einem bedauerlicherweise nicht die günstigen Konstellationen im individuellen (Unternehmens-)
Horoskop. Es könnte sogar im Gegenteil ziemlich nach hinten losgehen, wenn man gerade dann aktiv werden würde! Im Umkehrschluss ist es jedoch äußerst förderlich, bei eigenen guten Sternen auf der allgemein günstigen Sternen-Welle mit zu reiten. Der Erfolg ist hier dann oft verblüffend!


Meine monatlichen Horoskope können Sie kostenlos über meinen Astro-Newsletter beziehen.

» Zurück zu den Monatshoroskopen
Aktualisiert am 28. February 2018
Aktualisiert am 28. February 2018