Astro-Vorschau für Juli 2021

Ein spannender und ereignisreicher Juli erwartet uns - im positiven wie auch im deutlich negativen Sinne. Letzteres gilt vor allem für die ersten acht Tage (Ausnahmen bilden der 5. & 6.7.), dann vom 17.-18.7. und nochmals am 25.7. Zum Hintergrund für diesen kritischen Beginn ist immer noch das Jahresthema Saturn-Uranus-Quadrat mit "verantwortlich", das dreimal in diesem Jahr gradgenau wird, und zusätzlich immer wieder über weitere Planeten ausgelöst wird. Als kleiner Trost: Nur durch diese starken Reibungen, häufig auch ruckartige und widersprüchliche Momente, kann sich Uranus, Herrscher des Wassermann und Sinnbild für neue Entwicklungen von Saturn, Herrscher des Steinbock und Sinnbild der "alten" Welt (die nebenbei bemerkt sicher nicht nur Schlechtes beinhaltet!) auf zu neuen Ufern machen - auch wenn es, wie derzeit überall viel zu beobachten ist, immer noch merklich schmerzt.

Am 1.7. sorgt zunächst Mars für eine ordentliche Reibung durch die Opposition mit Saturn und durch das Quadrat zu Uranus am 4.7., was beruflich zu erheblichen abrupten Planänderungen führen und generell leider auch Unfälle, Affekthandlungen und Gewalt bis hin zu Attentaten mit sich bringen kann. Zuverlässiges Timing ist hier unmöglich, deshalb sollten alle wichtigen Termine auf die Zeit nach dem 8.7. verlegt werden. Davor versucht Venus mit denselben Saturn- und Uranus-Aspekten vom 7. bis 8.7. auf ihre Art "gegenzusteuern", wobei die Aussichten auch nicht ganz rosig sind, da ebenso Auseinandersetzungen bis hin zu Trennungen von Gemeinschaften drohen. Am 5.7. können sich als kleiner Lichtblick zwischenzeitlich und unverhofft neue Lösungen durch ein Sonne-Uranus-Sextil spontan eröffnen.

Zeit zum Durchschnaufen schenkt uns der Krebs-Neumond am 10.7., bevor sich allmählich neuartige Trends ab dem 12.7. bemerkbar machen können. Diese sind dann hoffentlich endlich (!!) mit bislang viel zu kurz gekommener Lebenslust und -freude bei einer feierlich machenden Venus-Jupiter-Opposition um den 22.7. bis zum Wassermann-Vollmond am 24.7. und bei einem zusätzlich sehr feinfühlig machenden Merkur-Neptun-Trigon zu erkennen, um auf den Weg gebracht zu werden. Davor gilt es wie bereits oben erwähnt vor Machtkämpfen im Zeitraum 17./18.7. zu warnen, die durch eine Sonne-Pluto-Opposition ausgelöst werden können.

Für lösungsorientierte Brainstormings eignen sich andererseits der 12.7. mit Merkur im Trigon Jupiter und der 20.7. bei einem humorvollen Merkur-Sextil-Uranus. Hier können gute Ideen leicht und geschmeidig gefunden werden. Die Tage um den 15.7. sind speziell für die therapeutisch, heilenden und künstlerisch Tätigen mit einem Sonne-Neptun-Trigon sehr förderlich.

Abschließend sei nochmals auf die Streit-lustige Merkur-Pluto-Opposition am 25.7. hingewiesen sowie auf den 29.7.  Am letzteren Tag steht Mars in Opposition zu Jupiter und macht häufig arrogant und anspruchsvoll. Durch die Rückläufigkeit wandert Jupiter wieder bis Ende des Jahres in den aufmüpfigen, jedoch Transformations-förderlichen Wassermann. Wir können uns auf weitere gesellschaftliche Auseinandersetzungen innerlich vorbereiten...

Aus oben genannten Gründen verweise ich nochmals auf den US-Psychologen Marshall Bertram Rosenberg (1934-2015) und die von ihm entwickelte "Giraffensprache", die meines Erachtens im Gegensatz zur "Wolfssprache" immer noch eines der besten, klügsten und lösungsorientiertesten Kommunikationsmittel und deshalb dringend zu empfehlen ist!

In diesem letzten positiven Sinne wünsche ich Ihnen und uns allen einen friedlichen Juli mit zahlreichen, brillanten Ideen für Ihre Unternehmen! Behalten Sie einen klaren Kopf, üben Sie sich in Diplomatie und hören Sie aufmerksam auf Ihre Eingebungen. Die herrliche Natur wie bei mir hier vor meiner Haustür in München-Johanneskirchen, die dieses Jahr so immens ergrünt ist, bietet uns JETZT allen den besten Rückzugsort, um immer wieder und regelmäßig durchzuatmen, aufzutanken und innezuhalten!

PS. Zum Schluss wieder zu den vier rückläufigen Planeten und Schwendtagen folgende Hinweise sowie zu den aktuellen Planetenständen (außer Mond, der alle 2 bis 3 Tage das Zeichen wechselt):

  • Mit einem rückläufigen Jupiter gilt seit dem 21.6. bis 19.10.: Hier rate ich von jeglichen neuen Vorhaben wie Ausbildungen, Weiterbildungsmaßnahmen und Umschulungen ab, da diese wenig Aussicht auf Erfolg versprechen, weil sie entweder frühzeitig abgebrochen oder beruflich nicht umgesetzt werden können. Expansive Vorstöße im Geschäft sind in dieser Zeit ebenfalls nicht zu empfehlen.
  • Seit dem 24.5. bis 11.10. ist Saturn rückläufig, der uns Astrologen vor Autoritätspersonen sowie vor Behörden im Allgemeinen warnt. Wer im Übrigen mit dem Gedanken spielt, einen Antiquitätenladen zu eröffnen, sollte damit, wenn irgend möglich bis zum 29.9. warten, da in mehrfacher Hinsicht der Wurm droht.
  • Seit dem 26.6. ist Neptun bis 2.12.2021 in der Reihe der rückläufigen Planeten. Eigentlich könnten alle Therapeuten ihre Praxen schließen bzw. einen vorübergehenden Annahmestopp für neue Klienten ausrufen, da in diesem Zeitraum begonnene Therapien meist wenig Erfolge zeigen. Dies gilt nicht für bereits begonnene Therapien.
  • Pluto ist seit 28.4. bis 7.10.2021 rückläufig. In diesem Zeitraum sollten neue Führungspositionen gemieden werden, da diese Zeit für Machtspielchen vom Feinsten steht. Ebenso schlecht stehen die Chancen für Testamentseröffnungen - am besten bis 7.10. verschieben, sofern möglich.
     
  •  (NEU) Sonne: im Krebs bis 23.7., dann in Löwe
    Merkur: bis 12.7. in den Zwillingen, bis 29.7. im Krebs, danach in Löwe,
    Venus: bis 23.7. in Löwe, danach in der Jungfrau
    Mars: in Löwe bis 30.7., danach in der Jungfrau
    Jupiter- R: in den Fischen, ab dem 29.7. wegen Rückläufigkeit im Wassermann
    Saturn - R: seit dem 18.12.2020 bis 7.3.2023 im Wassermann, rückläufig vom 25.5. bis 12.10.2021
    Uranus: seit dem 7.3.2019 im Stier bis 7.7.2025
    Neptun - R: in den Fischen seit dem 5.4.2011 bis 21.1.2024, ab 26.6. bis 2.12.2021 rückläufig
    Pluto - R: im Steinbock seit dem 4.2.2012 bis 21.1.2024, seit dem 28.4. bis 13.10.2021 rückläufig

Schwendtage (sogenannte "Chaos- und Unglückstage", an denen man nichts von Bedeutung starten sollte!): 19.,22. und 28.7.

Hinweis: Diese allgemeinen Aussagen richten sich in erster Linie an Selbstständige. In jedem Einzelhoroskop und Numeroskop der Unternehmer*In und des Unternehmens kann ich Ihnen noch Etliches mehr und detaillierter benennen.

Und weil ich immer wieder danach gefragt werde: Bei allgemein schwierigen Himmelsaspekten nützen einem bedauerlicherweise nicht die günstigen Konstellationen im individuellen (Unternehmens-) Horoskop. Es könnte sogar im Gegenteil nach hinten losgehen, wenn man gerade dann aktiv werden würde! Im Umkehrschluss ist es jedoch äußerst förderlich, bei eigenen guten Sternen auf der allgemein günstigen Sternenwelle mit zu reiten. Der Erfolg ist hier dann oft verblüffend!

Und ja noch ein allerletzter Hinweis von mir:-) Wie heißt es immer wieder in der Astrologie "Die Sterne machen geneigt, doch zwingen sie nicht...", aber Sie nehmen dann schlussendlich das Glück selbst in Ihre Hand. Wir können gewiss nicht immer alles nach Astro-Plan ausrichten, aber wir können wie etwa bei schlechtem Wetter den Regenschirm einpacken und uns dafür innerlich wappnen. Zumindest im Geiste. In diesem Sinne - alles Gute für Sie und Ihr Unternehmen!


Meine monatlichen Horoskope können Sie kostenlos über meinen Astro-Newsletter beziehen.

» Zurück zu den Monatshoroskopen
Aktualisiert am 30. June 2021
Aktualisiert am 30. June 2021