Astro-Vorschau für Dezember 2017

Dieser Monat ist bis Weihnachten meist tiefgründig und beschaulich-besinnlich, danach winkt ein fröhlicher Jahreswechsel an Sylvester! Nicht ganz ungefährlich beginnt der letzte Monat in 2017 gleich am 1.12. feurig und leicht unberechenbar mit einer Mars-Uranus-Opposition, die aber sehr bald trotz Vollmond von einem einschläfernden Sonne-Neptun-Quadrat am 3.12. abgebremst wird. Dazwischen wird das über den ganzen Dezember wirksame Jupiter-Neptun-Trigon gradgenau. Dieser "himmlische" Planeten-Aspekt dürfte allen vorweihnachtlichen Geschäften einen gewissen Zauber des über alle Länder- und Kulturgrenzen überschreitenden menschlichen Miteinanders verleihen. Mars im Skorpion ab dem 9.12. sorgt nebenbei gesagt zusätzlich für ausreichend Energie dafür. Die Weihnachtsmärkte, die Wellness-Oasen sowie die Konzert-, Kunst- und Theater-Welt im allgemeinen wirken magnetisch und die Geschäfte dürften hier überall florieren - und das erstaunlicherweise trotz eines rückläufigen Merkurs! Aufpassen sollte man bei Neptun im allgemeinen aber schon vor zu viel schönem Schein - hier ist im Kern nicht alles so gülden wie es auf den ersten Eindruck erscheint! Dies gilt besonders  am 2.12. mit Sonne-Quadrat-Neptun.

Vor allem zwischen dem 4. und 8.12. lassen sich dank des klaren und nüchternen Saturn-Merkur-Sextils mit Mars und später einer Sonne-Merkur-Konjunktion am 13.12 goldrichtige Geschäfts-Entscheidungen treffen . Für Weihnachts-Einkäufe sind noch einmal die Tage zwischen dem 14.- bis 17.12. durch ein Sonne-Uranus-Trigon begünstigt. Und wer die vor-weihnachtlichen Nerven behält, hat am 23.12.sehr gute Chancen auf wirklich stimmige Geschenke bei den sogenannten Last-Minute-Einkäufen! Hier wird die Umtausch-Rate im Vergleich zu allen anderen Tagen und Wochen zuvor rapide zurückfallen!

Weihnachten ist dann besonders am 25.12. mit der tiefgründigen, nicht ganz einfachen Saturn-Venus-Konjunktion nichts für einsame Stunden bei Menschen, die Geselligkeit lieben. Hier darf mensch also wirklich rechtzeitig vorausplanen, um nicht in ein Loch zu fallen und vielleicht im Gegenzug unfreiwillig Alleinstehende aus seinem Umfeld zu sich einladen, um diese Tage ruhig und besinnlich mit ihnen zu feiern! Die Sonne in Konjunktion mit Saturn läutet hier schon am 21.12. die dunkle Jahreszeit ein. Saturn in seinem Heimat-Tierkreiszeichen Steinbock am 20.12. sorgt zusätzlich für deutlich mehr Klarheit und Struktur, privat wie auch im Beruf - und das für die die kommenden 2 Jahre bis März 2020. Außerdem steigen mit diesen Aspekten aus astrologischer Sicht die Chancen auf weiße Weihnachten!

Umso ausgelassener und elektrisierender locken die Konstellationen mit Mond im Zwilling im Sextil mit Uranus um Mitternacht herum bei gleichzeitigem Vollmond an Sylvester, die einen wirklich, traumhaften Jahreswechsel versprechen - mit guten Gesprächen, Flirts, Tanz, Musik, Wein und Feuerwerk! Zu letzterem gilt natürlich wie jedes Jahr: Vorsicht vor allzu viel Spontaneität!

Zum Abschluss: Diese Nacht eignet sich auch selbstverständlich hervorragend für Ihr Business, zum Beispiel eine unvergessliche Event-Nacht mit Partnern, Klienten und Kunden - und mit einer garantiert großen Vorfreude auf das neue Jahr!

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine beschauliche Vorweihnachstzeit, schöne Weihnachtstage, inspirierende Raunächte bei einem herrlichen Mars-Neptun-Trigon zwischen den Jahren und ein fröhliches Hineinrutschen in 2018!

Ihre

Christiane S.Schmid

 

PS. Und zum Schluss wieder zu den zwei rückläufigen Planeten folgende Hinweise:

3 bis 4 mal im Jahr wird der Merkur für jeweils circa 3 Wochen rückläufig. In der kompletten Vorweihnachtszeit gilt deshalb ab dem 3.12. bis Samstag, den 23.12. um 2:52 Uhr wie immer: keine Neubeginne von größerer Bedeutung, keine Verträge, keine großen Reisen, keine OP's, keine elektronischen Neuanschaffungen - und wenn nicht anders möglich, dann bitte Kleingedrucktes sorgfältig überprüfen und absichern.

Bis 3.1.2018 (!) ist wegen einem seit dem 3.8. rückläufigen Uranus generell abzuraten von wirklich größeren Investitionen vor allem im elektronischen Bereich. Das gilt nebenbei bemerkt ebenso für eine neue Selbstständigkeit angehender Astrologen (Uranus, Planetenherrscher des Wassermann-Tierkreiszeichens wird u.a. auch unserem Fach zugeordnet!).

Keine Schwendtage (sogenannte "Chaos- und Unglückstage", an denen man nichts von Bedeutung starten sollte!)

PPS. Übrigens auch bei mir gibt es in der Vor-Weihnachts-Saison ASTRO-Beratungs-Gutscheine für Ihre Angehörigen, Freund*Innen, Bekannte oder Kolleg*Innen... - fragen Sie mich!

Letzte HINWEISE: Dies sind allgemeine Aussagen, die sich in erster Linie an Selbstständige richten. In jedem Einzelhoroskop und Numeroskop der Unternehmer*In und des Unternehmens lässt sich dann von mir noch etliches mehr und detaillierter benennen.

Und weil ich immer wieder danach gefragt werde: Bei allgemein schwierigen Himmels-Aspekten nützen einem bedauerlicherweise nicht die günstigen Konstellationen im individuellen (Unternehmens-)Horoskop. Es könnte sogar im Gegenteil ziemlich nach hinten losgehen, wenn man gerade dann aktiv werden würde! Im Umkehrschluss ist es jedoch äußerst förderlich, bei eigenen guten Sternen auf der allgemein günstigen Sternen-Welle mit zu reiten. Der Erfolg ist hier dann oft verblüffend groß.


Meine monatlichen Horoskope können Sie kostenlos über meinen Astro-Newsletter beziehen.

» Zurück zu den Monatshoroskopen
Aktualisiert am 29. November 2017
Aktualisiert am 29. November 2017